Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) & Verbraucherinformationen

Inhalt

§ 1 Anbieter und Geltungsbereich

(1) Anbieter ist:
Kachelmann GmbH
Dorfplatz 2
CH-6417 Sattel
Schweiz
Telefon: +41415300200
Telefax: +41415300002
E-Mail: [email protected]
Geschäftsführer: Jörg Kachelmann
Handelsregister: Kanton Schwyz
Handelsregister-Nummer: CH-130.4.020.532-2
UID: CHE-274.841.306 MWST

(2) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle über die Webseite https://kachelmannwetter.com/at/ des Anbieters abgeschlossenen Verträge.

§ 2 Bestellvorgang, Vertragsschluss, Vertragssprachen, Speicherung des Vertragstextes

(1) Der Vertrag kommt mit der Kachelmann GmbH (s.o.) zustande.

(2) Bei den angebotenen Dienstleistungen handelt es sich um ein verbindliches Vertragsangebot zum Abschluss eines entsprechenden Vertrages. Vor Abgabe der Bestellerklärung des Nutzers werden alle Daten auf einer Übersichtsseite angezeigt. Hier kann der Nutzer Eingabefehler erkennen und ändern. Mit einem Klick auf die Schaltfläche „kostenpflichtig registrieren“ gibt der Nutzer seine verbindliche Vertragserklärung ab, mit der er das Angebot des Anbieters annimmt. Der Vertrag ist damit geschlossen. Unmittelbar danach erhält der Nutzer eine Bestätigungs-E-Mail, mit der der Eingang der Registrierung bestätigt wird.

(3) Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehenden Sprachen sind Deutsch und Englisch.

(4) Dem Nutzer werden die Bestelldaten und die AGB per E-Mail zugesendet. Der Vertragstext wird nicht gespeichert. Die aktuellen AGB können jederzeit auf der Webseite eingesehen und gespeichert werden.

§ 3 Vertragslaufzeit und Kündigung

(1) Die Vertragslaufzeit beginnt mit Vertragsschluss, so dass der Nutzer die Dienstleistungen des Anbieters unmittelbar nach Vertragsschluss in Anspruch nehmen kann.

(2) Der Vertrag verlängert sich automatisch um die vereinbarte Vertragslaufzeit, sofern der Nutzer nicht kündigt.

(3) Der Nutzer kann den Vertrag jederzeit ohne Angabe von Gründen zum Ende der Vertragslaufzeit kündigen, z.B. innerhalb des Kundenkontos unter „Kündigung“ oder per E-Mail an [email protected].

(4) Das Recht zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt.

(5) Mit Wirksamwerden der Kündigung endet das Vertragsverhältnis und der Nutzer darf den Zugang nicht mehr nutzen. Der Anbieter behält sich vor, den Benutzernamen bzw. die E-Mail-Adresse und das Passwort mit Wirksamwerden der Kündigung zu sperren.

§ 4 Preise und Zahlungsbedingungen

(1) Die auf der Webseite genannten Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile.

(2) Der Nutzer kann momentan mit Kreditkarte bezahlen, wir behalten uns vor, weitere Zahlungsmöglichkeiten in Zukunft anzubieten. Im Rahmen des Registrierungsvorganges werden die Kreditkartendaten abgefragt. Nach einer Legitimationsprüfung wird die Zahlung automatisch durch das Kreditkartenunternehmen durchgeführt und die Kreditkarte belastet.

§ 5 Widerrufsrecht

Verbraucher mit Sitz in der Europäischen Union haben ein vierzehntägiges Widerrufsrecht. Unternehmern wird kein freiwilliges Widerrufsrecht eingeräumt.

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Kachelmann GmbH, Dorfplatz 2, CH-6417 Sattel, Schweiz, Telefon: +41415300200, Telefax: +41415300002, E-Mail: [email protected]) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.


Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

– An: Kachelmann GmbH, Dorfplatz 2, CH-6417 Sattel, Schweiz, Telefax: +41415300002, E-Mail: [email protected]:
– Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
– Bestellt am (*)/erhalten am (*)
– Name des/der Verbraucher(s)
– Anschrift des/der Verbraucher(s)
– Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
– Datum
_________________
(*) Unzutreffendes streichen.


Erlöschen des Widerrufsrechts
Das Widerrufsrecht erlischt bei einem Vertrag zur Erbringung von Dienstleistungen auch dann, wenn der Unternehmer die Dienstleistung vollständig erbracht hat und mit der Ausführung der Dienstleistung erst begonnen hat, nachdem der Verbraucher dazu seine ausdrückliche Zustimmung gegeben hat und gleichzeitig seine Kenntnis davon bestätigt hat, dass er sein Widerrufsrecht bei vollständiger Vertragserfüllung durch den Unternehmer verliert.

§ 6 Gewährleistung

Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.

§ 7 Pflichten und Obliegenheiten des Nutzers

(1) Der Nutzer ist verpflichtet, seine Teilnehmerdaten während der Vertragsdauer aktuell zu halten. Tritt eine Änderung ein, so hat er die Daten unverzüglich zu ändern.

(2) Der Nutzer ist verpflichtet, die von ihm angegebene E-Mail-Adresse regelmäßig, mindestens aber einmal pro Woche, auf neue Nachrichten zu überprüfen. Dies gilt insbesondere auch für vorhandene Spam-Ordner.

(3) Die Zugangsdaten einschließlich des Passwortes sind vom Nutzer geheim zu halten und dürfen Dritten nicht zugänglich gemacht werden.

Es ist nur eine Nutzung des Dienstes zum persönlichen Gebrauch erlaubt. Eine gewerbliche Nutzung ist untersagt. Insbesondere ist es untersagt, Informationen, Bilder, Software, Produkte oder Dienstleistungen, die auf der Webseite erhältlich sind, zu kopieren, zu versenden, zu veröffentlichen, vorzutragen, zu ändern, anzubieten, zu vermieten, zu verkaufen, zu lizenzieren, davon abgeleitete Werke herzustellen, zu übertragen oder zu verkaufen. Der Einsatz manueller oder automatisierter Software, Geräte, Skripte, Robots oder ähnlicher Verfahren und Mittel, sowie eine Nutzung des Dienstes, die über eine übliche Nutzung hinausgeht, sind verboten. Hierzu gehört insbesondere das Framing der Webseite oder von Teilen der Webseite.

 

Juni 2018