We have automatically detected that you're accessing our website from: United States

We have many different websites with the products you find here, customized for your country. If you switch to the website specific to your country, you'll be able to enjoy having your area set as the default domain for all our maps, and your country's most important cities in the forecast overview.

This page in your country version Switch to United States homepage

Do not show this message again

Niederschlagssummenkarten Niederschlags-
summenkarten

Niederschlagssummen für Deutschland

Live-Radarsummen

Die Live-Radarsummen werden nicht wie die kalibrierten Niederschlagssummen oder die Radarsummen des DWD mit Messwerten der Wetterstationen abgeglichen, sondern die Berechnung erfolgt mittels einer Vorkalibrierung in Echtzeit basierend auf Niederschlagsradardaten aus dem Wetterradar. Der große Vorteil ist hier, dass die Niederschlagsdaten gerade bei Unwetter- und Gewitterlagen fast in Echtzeit vorliegen und man sehr schnell Informationen zu den Niederschlagsmengen innerhalb eines Unwetters bekommt. Dadurch bekommt man wiederum Hinweise auf Sturzfluten und Überschwemmungen. Ein Nachteil ist, dass diese Summen keine so hohe Genauigkeit haben, wie kalibrierte Radarsummen.

Live-Summe 1 Std. Live-Summe 6 Std. Live-Summe 24 Std.

Kalibrierte Radarsummen

Die Kalibrierten Radarsummen werden aus den vorkalibrierten Live-Radarsummen und den Messwerten von allen verfügbaren Niederschlagsstationen (Wetterstationen) erstellt. Durch die Einbeziehung der Messwerte wird die Genauigkeit der Niederschlagssummen deutlich gesteigert. So liefern die Niederschlagssummenkarten der kalibrierten Radarsumme zwar sehr genaue Ergebnisse, sind aber auch erst mit etwas Verzögerung verfügbar.

Kalibriert 1 Std. Kalibriert 6 Std. Kalibriert 24 Std.

Radarsummen (DWD)

Die Radarsummen (DWD) sind wie der Name schon sagt ein Produkt des Deutschen Wetterdienstes. Auch hier werden aus Radardaten und den verfügbaren Messwerten der Wetterstationen Regensummenkarten bzw. Niederschlagssummenkarten erstellt. Das Archiv dieser Niederschlagskarten reicht bis ins Jahr 2005 zurück.

DWD Summe 30 Tage DWD Summe Monat DWD Summe Jahr

Satellitensummen weltweit

Niederschlagssummen aus Satellitenbildern

Die Satellitensummen werden aus mehreren Satelliten und -kanälen von der NASA berechnet und sind weltweit zwischen 60°N und 60°S verfügbar. Der Vorteil ist, dass selbst in Regionen ohne Regenradar eine Aussage über die gefallenen Niederschlagsmengen getroffen werden kann. Diese weltweiten Niederschlagssummen sind erst mit einigen Stunden Verzögerung verfügbar und haben natürlich keine so hohe Genauigkeit wie die Radar-basierten Summen.

Kontinent- und Länderkarten

Freie Zoom-Karten


Live-Summen andere Länder

Unwetterwarnungen auf Ihr Smartphone?

Mit einem Account auf unserer Meteosafe Website können Sie benachrichten lassen, wenn sich ein Unwetter Ihrem festgelegten Standort nähert. Sie können sich sowohl automatisiert vorabinformieren lassen, wenn die Modelle bestimmte Ereignisse für ihren Ort für möglich halten, wie bspw. Sturm, Schneefall oder Eisregen, aber auch natürlich dann, wenn es tatsächlich ernst wird und Gewitter zu Ihnen unterwegs sind, es in Ihrem Bereich zu Aquaplaning kommen kann oder Sturzflutgefahr herrscht.

Die Standardbenachrichtigung läuf per E-Mail. Mit einem Abo der Pflotsh Storm App (für Android und iOS) können Sie sich aber auch direkt per Pushnachricht auf dem Smartphone benachrichtigen lassen.

Zu Meteosafe.com Zur Pflotsh Storm App

Niederschlagssummen Mitteleuropa